Ein Tag auf der Einrichtungsmesse IMM Cologne – Möbeltrends 2017

Ein Möbelstück spiegelt die Persönlichkeit seines Besitzers wieder und reflektiert gleichermaßen die Stimmung einer Gesellschaft und deren Trends. Diese lassen sich am besten auf der internationalen Einrichtungsmesse IMM Cologne erkennen. Sie findet jedes Jahr auf dem Gelände der Kölnmesse statt und ist mit 1360 Ausstellern aus 50 Ländern, die leitende Messe der Branche. Wir waren dort und haben uns von großen und kleinen Ideen, von den Innovationen renommierter Marken und Newcomern überraschen lassen und einiges an Inspiration mitgenommen.

Die Formsprache der letzten Jahre war geprägt vom Bedürfnis der Entschleunigung, das “Cocooning” und “Homing” waren und sind hierbei Schlagworte einer Gesellschaft, die sich ihre eigenen vier Wände als gemütlichen und sicheren Rückzugsort einrichtet, um einer digitalisierten Medienwelt zu entfliehen und Ruhe zu finden. Tür zu und wohlfühlen. Möbel im Mid-Century-Design strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus, auch etwas kitschig und extravagant darf es sein – ein großes Thema der diesjährigen Messe.

Die Trendfarben sind noch immer dunkel, doch haben natürliche Farben und robuste Materialien wie Beton, Leinen und Holz das Kupfer und die leichten Pastelltöne der letztjährigen Messe abgelöst.Auch das minimalistische Design des Purismus ist noch lange nicht von der Bildfläche verschwunden. Extravagante Möbelstücke wirken noch am besten in nüchterner Bauhaus Atmosphäre. Dieser Gegensatz scheint nicht jedem auf den ersten Blick harmonisch, doch ist es genau das, was uns auf unserer Trend-Suche überzeugt. Individualismus ist der all gegenwärtige Mega-Trend der Möbelbranche und öffnet die Pforten für extravagantes Design und Innovation.05_IMM_Koeln_BRDR_Krüger_2017

Hochwertiges Stuhldesign kommt aus Dänemark von BRDR Krüger. Das im Jahre 1886, von den Brüdern Ferdinand und Theodor gegründete Unternehmen fertigt seine Stühle nun schon in fünfter Generation.

01_IMM_Koeln_Bolia_2017

Das dänische Label Bolia stellt Möbel, Sofas, Leuchten und Accessoires vor – frisches, skandinavisches Design mit einer Prise Weltoffenheit. Wir staunen einmal mehr über die Schönheit der Sofas und Hängeleuchten.

06_IMM_Koeln_chairs_2017

Das traditionelle Design des Bauernhaus-Stuhls ist wieder gern gesehen und farbig darf es auch sein. Traditionelle Formgebung ist eines der großen Themen der diesjährigen Messe gewesen.

03_IMM_Koeln_heimelund_2017

Das aus Köln stammende Label Heimelund, stellt, unter anderem, seine Garderobenbank “Hecke” vor. Das verspielte Design des jungen Labels gefällt uns sehr gut.

10_IMM_Koeln_2017

Auch die renommierte Stuhlmarke Wagner stellt wieder moderne Sitzmöglichkeiten vor, wobei Design, Gesundheit und Bewegung im Fokus stehen. 1976 von Michael Wagner gegründet, hat sich das Familienunternehmen mittlerweile zu einem der bekanntesten Büro- und Drehstuhlhersteller entwickelt.

Bilder © pur natur

Gefällt Ihnen?

Have your say